Geschichte des Weingut Kreuzberg in Dernau im Ahrtal

Geschichte


Das Weingut H.J. Kreuzberg wurde 1953 von Hermann-Josef Kreuzberg Senior – dem damaligen Prokuristen des Dernauer Winzervereins – gegründet.

In zweiter Generation führte "Jupp" – gemeinsam mit seiner Frau Maria, Schwester Angela und Schwager Johannes das Weingut mehr als 40 Jahre. Sie bauten es in dieser Zeit auf 3,5 Hektar Rebfläche aus. Gemeinsam leiteten sie die hauseigene Straußwirtschaft, einen Treffpunkt für viele Gäste und Musiker aus nah und fern.

1994 übergab "Jupp" den Betrieb an seinen Sohn Ludwig. Im Jahr 2000 wurde das Weingut in den „ VDP – Die Prädikatsweingüter“ aufgenommen, einem Zusammenschluß von ca. 200 der besten deutschen Weingüter aller Weinregionen.

Im August 2003 feierten wir mit vielen Freunden und Kunden unseres Hauses unser 50. Betriebsjubiläum.

Im Frühjahr 2005 wurde unsere umgebaute Schatzkammer fertiggestellt. Hier können in urigem Ambiente Weinproben, Betriebsfeiern und Weinmenüs veranstaltet werden.

2013 stieß Frank Josten zur Geschäftsführung, heute leiten Ludwig Kreuzberg und Frank Josten das auf 9 Hektar gewachsene Gut. Sie sind verantwortlich für die Kellertechnik, Weinberge und den Vertrieb. Die zugehörige Straußwirtschaft wird von Sandra Kreuzberg bewirtschaftet ebenso die angrenzende Pension.

Ludwig und Frank verstehen es, in Zusammenarbeit mit ihrem Kellermeister A. Schamaun, bereits im Weinberg die Grundlage für vorzügliche Weine zu legen. Einen Großteil der Rotweine werden in alten Eichenholzfässern oder Barriques ausgebaut.

Unser Betrieb zählt heute zu den bekanntesten der Ahrregion und den 100 besten deutschen Weingütern.